NEWS

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNG KUNST:WERK St. PÖLTENHANDeln

"Vernetzung 2019-2020", Mischtechnik auf Schabkarton, 50 x 65 cm

Ausstellun vom 13.Februar bis 15. März 2020

Im Kontext des Ausstellungstitels kommen beim grafischen Werk „Vernetzung“ zwei Aspekte zum Tragen.

Zum einen lenken die vielfältigen, dicht überlagerten, dynamisch erscheinenden Materialspuren, die bewusst oder unbewusst aus den Bewegungsläufen der HAND hervorgegangen sind, den Blick des Betrachters, der Betrachterin tief in den Kosmos des eng gewebten Liniengeflechtes bis hinein zum Ursprung des Kunstwerkes. Dort mag es vermutlich in der Konzentration einer Tiefenschau in der HAND liegen, den eigentlichen Entstehungsprozess nachzuempfinden.

Gleichzeitig gilt das grafische Lineament als Sinnbild für die Verbundenheit: nicht nur für die vernetzten , durchdachten Handlungsabläufe, die sich in einer Gesellschaft widerspiegeln, sondern auch für die vielen kleinen Werke der Humanitas, die hilfsbereite Menschen planen und HAND IN HAND verwirklichen.